Datenschutz für Apotheken

Worum geht es?

Kundenkarten, Blisterservice, Botendienste oder der tägliche Umgang mit dem Kunden: Apotheker wissen, dass Daten und Informationen zu schützen sind, aber im Alltag tauchen immer wieder Fragen auf.

  • Bin ich verpflichtet, einen Datenschutzbeauftragten für meine Apotheke zu haben?
  • Wie kann ich meine Apotheke mittels Videoüberwachung schützen ohne gegen Gesetze zu verstoßen?
  • Welche Maßnahmen muss ich ergreifen, um sensible Daten – wie z.B. EC-Karten, den Gesundheitszustand meiner Kunden oder Bewerberdaten - zu schützen?
  • Und wie war das mit dem Impressum und der Datenschutzerklärung für meine Online-Auftritte (Homepage, Facebook-Seite, etc.)?

Unser Leistungsangebot

Im Bereich Apotheken haben wir diverse Kunden auf den richtigen Weg bringen können. Ob Einzelapotheken oder Apothekenketten – wir finden für Sie die richtige Lösung. Üblicherweise ist ein Mitarbeiter als Datenschutzbeauftragte bestellt worden, doch die Einarbeitung kostet viel Zeit. Das ist neben dem Tagesgeschäft nicht immer machbar.

Wir bieten Ihnen Möglichkeiten an, wie Sie einen professionellen Datenschutz in Ihrer Apotheke etablieren können – und das bei angemessenen Kosten.

  • Prüfung des vorhandenen Datenschutzniveaus
  • Erstellung eines Maßnahmenplanes
  • Schulung der Mitarbeiter oder des etablierten und bestellten Datenschutzbeauftragten
  • Modularer Datenschutz in der Apotheke
  • Übernahme des Mandates zu geringen Kosten
  • Gütezertifikat als Marketinginstrument

Das Bundesamt für Wirtschaft und Ausfuhrkontrolle (BAFA) betreut die Förderung unternehmerischen Know-hows für Unter­nehmen durch Unternehmensberatungen. In diesem Rahmen sind auch unsere Leistungen förderbar. Wir haben schon diverse Fördergelder für unsere Kunden beantragen können.

Kontaktieren Sie uns gerne für ein unverbindliches Gespräch.