Datenschutz für das Handwerk

Worum geht es?

Ob als Einzelbetrieb oder als großer Handwerks­betrieb mit mehreren Firmen an verschiedenen Standorten - Besitzer von Handwerks­unternehmen wissen, dass sie die Daten ihrer Kunden und Beschäftigten schützen müssen. Wie jedes andere Unternehmen muss auch hier der Datenschutz und die damit verbundenen gesetzlichen Vorgaben eingehalten werden. Denn sobald personenbezogene Daten erhoben, verarbeitet oder genutzt werden ist klar:

Entsprechende Maßnahmen müssen etabliert und dokumentiert werden, um zu zeigen, dass man sich mit dem Thema auseinandergesetzt hat. Kommt dann noch eine Webseite zum Einsatz ist schon außen ersichtlich, ob der Betreiber wegen mangelnder Kenntnis der Gesetzeslage abgemahnt werden kann.

Kommen dann noch eine Videoüberwachungen zum Schutz des Lagers oder GPS-Systeme zur Lokalisierung der Fahrzeuge zum Einsatz, dann sind zahlreiche Punkte zu beachten.

Unsere Leistungen

Wir haben in diesem Marktsegment langjährige Erfahrungen in mehreren Handwerksunternehmen und können Sie dabei unterstützen, die notwendigen Maßnahmen zu treffen, damit sie die gesetzlichen Vorgaben erfüllen und nicht in die Gefahr kommen, Bussgelder zahlen zu müssen. Denn eines ist klar: Das Thema Datenschutz nimmt bei Kunden und Beschäftigten einen immer höheren Stellenwert ein. Das Handwerk hat den direkten Kundenkontakt und Fehler werden im Internet schnell abgestraft. Daher treten im Alltag tauchen immer wieder Fragen auf, wie z.B.

  • Bin ich verpflichtet, einen Datenschutzbeauftragten für mein Unternehmen zu haben? Ab wann lohnt sich ein externer Datenschutzbeauftragter?
  • Welche technischen und organisatorischen Maßnahmen muss ich treffen, damit ich alle Auflagen des Bundesdatenschutzgesetzes erfülle?
  • Wie installiere ich eine Videoüberwachung in meinem Betrieb? Was muss ich hier beachten, der ich speichere ja damit auch Bilder (Daten) meiner Mitarbeiter.
  • Muss ich auch meine Beschäftigten verpflichten und Schulungen durchführen?
  • Was ist bei der Übernahme von Kunden zu beachten, wenn ich eine andere Firma kaufe?
  • Muss ich externe Dienstleister, z.B. im Bereich IT auch nach dem Bundesdatenschutzgesetz verpflichten?
  • Wie etabliere ich den Datenschutz bei uns, ohne meine produktiven Abläufe zu behindern?
  • Und wie war das mit dem Impressum und der Datenschutz­erklärung meiner Online-Auftritte (Webseite, Facebook-Seite, etc.)?

Das Bundesamt für Wirtschaft und Ausfuhrkontrolle (BAFA) betreut die Förderung unternehmerischen Know-hows für Unter­nehmen durch Unternehmensberatungen. In diesem Rahmen sind auch unsere Leistungen förderbar. Wir haben schon diverse Fördergelder für unsere Kunden beantragen können.

Kontaktieren Sie uns gerne für ein unverbindliches Gespräch.

Datenschutz

Die digitale Verarbeitung personenbezogener Daten von Kunden und Beschäftigten gehört zum Arbeitsalltag. Wir stehen für eine angemessene branchen- und unternehmensspezifische Beratung.

Datenschutz EINFACH machen!

Informationssicherheit

Informationssicherheit dient dem Schutz vor Gefahren bzw. Bedrohungen, der Vermeidung von wirtschaftlichen Schäden und der Minimierung von Risiken. Die IT.DS Beratung ist kompetenter Ansprechpartner im Bereich IT-Security.

Informationssicherheit EINFACH machen!

Arbeitssicherheit

Die Sicherheit der Beschäftigten bei der Arbeit und die Förderung der Gesundheit sind essentielle Unternehmens­ziele. Unsere Fachkräfte für Arbeitssicherheit sind überregional tätig.

Arbeitssicherheit EINFACH machen!

Qualitätsmanagement

Die Zertifizierung nach ISO 9001 stellt für Unternehmen meist eine große Herausforderung dar.
Interne Audits und integrierte Managementsysteme sind unsere Leidenschaft.

Qualitätsmanagement EINFACH machen!

IT.DS Beratung

Sie sind auf der Suche nach einem kompetenten und zuverlässigen Dienstleister. Wir bieten unseren Kunden praxisnahe Lösungen.

Die IT.DS Beratung EINFACH kennenlernen!